Online Rechner

Sektionalgaragentore

Das Sektionsgaragentor bestehen aus speziellen Platten, so genannten Sandwichplatten, die gewöhnlich eine Mehrschichtstruktur haben. Solches Tor ist sehr bequem und praktisch bei der Verwendung und nehmen fast kein Platz beim Aufschlagen und ist noch dazu Wärmeisoliert. Das Tor kann sowohl mit einem Handantrieb, als auch mit einem automatischen E- Antrieb ausgerüstet sein. Solche Sandwichplatten, die fürs Tor verwendet sein können, gibt es in verschieden Varianten, die einfachste Variante ist aus verzinktem Stahl mit dem Auftragen von der Kunststoffbeschichtung, die teurere Variante ist Füllungstore.

Montage und Zusammenbau des Tores ist ziemlich kompliziert und wird gewöhnlich bei dem Hersteller bei dem Kauf des Tores bestellt und normalerweise wird diese auch in den Preis des Sektionsgaragentors eingeschlossen.

Da diese Sandwichplatten bei dem Aufschlagen auf die Decke verschoben, soll man bei der Notwendigkeit frühzeitig diese Decke oder das Dach verstärken. Auf dem Foto sieht man, das die Montage des Sektorentors zu der Decke ziemlich einfach ist.

Sektionsgaragentor

Falls Ihr Tor mit einem automatischen Antrieb ausgerichtet ist, dann wird der E-Antrieb auf der mittleren Schiene montiert.

Bei der Bestellung des Sektionstores soll man unbedingt seine Aufmerksamkeit auf den Schutzbestand vom Seilabreiß, auf Sprungfeder und auch auf die Sperre bei dem Eindringen verschieden Störungen in die Toröffnung achten. Falls das Tor mit einem automatischen Antrieb angerichtet ist, dann soll unbedingt auch ein manueller Betrieb dabei sein.